Liebe Eltern und Angehörige,

es sind nunmehr 5 Wochen vergangen seit dem Ausbruch der Corona Pandemie. Jeder von Ihnen ist sicherlich vor die eine oder andere Herausforderung gestellt, um den Alltag gut zu meistern.
Auch wir im Familienunterstützenden Dienst sind seit den Schulschließungen am 16.03. mit ganz neuen Situationen konfrontiert.
Eine Vielzahl unserer Angebote kann leider aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden.

Momentan können die Einzelangebote des Unterstützenden Dienstes von Ihnen noch in Anspruch genommen werden, wenn Sie dies wünschen.

Zudem gibt es von uns eine Notbetreuung am Nachmittag im Anschluss an die Wichernschule sowie an die Christoph-Graupner-Schule. Die Kinder werden hier in Kleingruppen von unseren Mitarbeitenden betreut.
Ob Sie zum berechtigen Personenkreis gehören, der diese Notbetreuung in Anspruch nehmen kann, können Sie gerne bei uns erfragen.

Trotz dieser schwierigen Situation sind wir weiterhin für Sie da. Wir sind mit vielen von Ihnen in gutem Kontakt, fragen Ihre Bedarfe ab und wollen und können Ihnen auch Unterstützung anbieten.
Sollten Sie zusätzliche Unterstützung benötigen, bitte melden Sie sich bei uns. Wir werden dann in Zusammenarbeit mit den Kostenträgern schauen, was möglich ist.

Auch das Jugendamt bietet in Krisensituationen unter 06151-8811408 eine Notfallnummer an. Scheuen Sie sich nicht diese auch mal in Anspruch zu nehmen, wenn es zu Hause schwierig wird.

Der Wiederbeginn vieler unserer Angebote ist aktuell noch ungewiss. Sobald wir Neuigkeiten für Sie haben, werden wir uns natürlich umgehend bei Ihnen melden. Sie finden alle aktuellen Informationen auch auf unserer Internetseite unter www.nrd.de.

Wir vermissen den täglichen Trubel hier sehr und hoffen, dass bald wieder Leben in unser Haus einkehrt.

Nun wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie weiterhin viel Kraft, Durchhaltevermögen und eine gute Portion Zuversicht. Wir bleiben für Sie per Mail und Telefon erreichbar.
Bleiben Sie gesund.

Heike Rittiger
Leitung
Familienunterstützender Dienst

Familienunterstützender Dienst

Der Familienunterstützende Dienst Rhein-Main begleitet schwerpunktmäßig Kinder und Jugendliche. Die Beratung und Unterstützung richtet sich an Menschen mit einer geistigen, körperlichen, seelischen, psychischen und/oder mehrfachen Beeinträchtigung sowie an deren Familien und Angehörige und an Menschen ohne Beeinträchtigung.

Die Klienten werden individuell und umfassend in ihrer Entwicklung gefördert, um ein möglichst selbstbestimmtes und selbstständiges Leben führen zu können, eine angemessene Schulbildung zu erhalten und am Leben in der Gesellschaft teilzuhaben. Dabei werden die Eltern und Angehörigen in allen Fragen einer ganzheitlichen Erziehung beraten und unterstützt.

Die alltagsorientierten Hilfen verfolgen das Ziel, die auftretenden Belastungen der Familien aufzufangen und/oder zu mildern und bedarfsgerechte Angebote im Sozialraum der Klienten zu entwickeln. Ziel ist, dass in den Angeboten im Sinne der Inklusion, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam voneinander lernen und voneinander profitieren können.

Unsere Angebote

Anmeldung zu unseren Angeboten

Klicken Sie bitte hier für die Anmeldung zu Ferienspielen und Freizeitangeboten: Zur Online-Anmeldung

Klicken Sie bitte hier für die Anmeldung zu Urlaubsangeboten: Zur Online-Anmeldung

Klicken Sie bitte hier für die Anmeldung zu Übernachtungsangeboten: Zur Online-Anmeldung

Möchten Sie sich zu unserem Newsletter anmelden? Klicken Sie hier.

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten, rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine Email. Unsere Bürosprechzeiten sind Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr sowie nach Vereinbarung. Bitte sprechen Sie außerhalb dieser Zeiten auf unseren Anrufbeantworter, wir rufen Sie gerne zurück.

Die verschiedenen Möglichkeiten der Kostenbeantragung werden in einem Erstgespräch geklärt. Mögliche Kostenträger sind die Pflegekassen, Sozialämter, Jugendämter und der Landeswohlfahrtsverband. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.

Kontakt

Familienunterstützung

Heike Rittiger

Familien unterstützender Dienst Rhein-Main
Leitung

Dornwegshöhstraße 40
64367 Mühltal
06151 149 - 4201
heike.rittiger@nrd.de

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog